Beendigung der Meisterschaftsrunde im Tischtennis durch die Corona Pandemie

Leider konnte auch der Spielbetrieb der Tischtennisspieler durch die Corona Pandemie nicht sauber beendet werden. Seit Mitte März konnten aufgrund der aktuellen Lage weder Trainingsbetrieb noch Meisterschaftsspiele mehr ausgetragen werden. Daraufhin haben sich die Verbände bundesweit geeinigt, dass die Tabellen mit Datum des 12. März 2020 Gültigkeit haben und die entsprechenden Platzierungen als Abschlusstabelle gelten. Das heißt für die Meckenheimer Sportler, dass die 1. Herren nach dem Aufstieg des letzten Jahres die Klasse leider nicht halten konnte und wieder den Gang eine Klasse tiefer hinnehmen musste. Im Gegensatz zur Hinrunde konnten aber wenigstens einige Punkte erspielt werden.

Besser erging es da der 2. Mannschaft. Von einer kurzen Schwächephase zu Beginn der Rückrunde einmal abgesehen, konnte sich die Mannschaft lange Zeit unter den Top 3 der Klasse halten. Nach einigen Punktverlusten rangiert die Mannschaft um Abteilungsleiter Albrecht Scheidig nun auf dem 5. Tabellenplatz, nur 1 Punkt hinter dem Drittplatzierten. Ebenfalls überzeugen konnte die 3. Herren, die den 3. Tabellenplatz belegt und noch Chancen auf den Aufstieg über eine etwaige Relegation (so sie denn durchgeführt wird) hat. Mit diesem Ergebnis konnte eigentlich nicht unbedingt gerechnet werden, kam aber durch eine geschlossene Mannschaftsleistung zustande. Auf dem 7. Tabellenplatz beendete die 4. Mannschaft die Saison 2019/2020. Damit hat die Truppe ihr gestecktes Ziel mit einem Platz im Mittelfeld erreicht und kann beruhigt für die nächste Meisterschaftsrunde planen.

Nicht ganz so gut erging es der 5. Herren. Diese hätte durchaus in der Hobbyrunde antreten können, verzichtete allerdings darauf um in der regulären Meisterschaftsrunde zu starten. Dabei zeigte es sich, dass dieses Ziel doch ein wenig zu hoch gesteckt für die Spieler, die ursprünglich aus der Hobbygruppe des MSV kamen, war. Mit nur 4 Pluspunkten belegte die Mannschaft zum Abschluss der Saison den 10. Tabellenplatz.

Auch die Jugendmannschaften waren von der Pandemie betroffen. Mit nur 4 ausgetragenen Spielen belegten die Jungen 15 einen 6. Tabellenplatz. Ebenfalls mit 4 Spielen mussten sich die Jungen 13 begnügen. Sie konnten dabei als Tabellendritter die Saison abschließen. Es bleibt zu hoffen, dass die Sportanlagen demnächst wieder geöffnet werden, um zumindest einen geregelten Trainingsbetrieb wieder aufnehmen zu können.