Verhaltensregeln

während des Aufenthalts auf der Tennisanlage

  • Die Regeln vom 8. Mai 2020 hat die Abteilungsleitung am 6. Juni 2020 wegen der zwischenzeitlich verfügten Lockerungen der Verhaltensbeschränkungen aktualisiert. Die Neuregelung gilt bis auf Weiteres. Die Abteilungsleitung wird die Regeln kontinuierlich den aktuellen allgemeinen Regelungen anpassen.
  • Spielerinnen und Spieler, die COVID19 - typische Symptome aufweisen – hierzu gehören Fieber, Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, allgemeine Schwäche, Durchfall, Geruchs- und Geschmacksstörungen sowie Atemnot-, dürfen die Anlage nicht betreten. Gleiches gilt für Spielerinnen und Spieler, die sich in häuslicher Isolation, Quarantäne oder in Erwartung eines Testergebnisses auf COVID19 befinden.
  • Der Mindestabstand von 1,5 bis 2 Metern zu anderen Spielerinnen und Spielern ist auf der Anlage stets einzuhalten, also beim Betreten der Anlage, beim Warten auf den Spielbeginn, beim Betreten und Verlassen des Platzes, beim Seitenwechsel, bei Spielpausen sowie beim Verlassen der Anlage.
  • Es dürfen Einzel, Doppel und Mixed gespielt werden. Auch bei Doppel und Mixed haben die Spieler/-innen dafür Sorge zu tragen, dass die Mindestabstände bei den Ballwechseln und Pausen jederzeit eingehalten werden.
  • Beim Training ist ebenfalls auf das Einhalten des Mindestabstands zu achten.
  • Damit der gebotene Mindestabstand eingehalten werden kann, sollte die Gesamtzahl der Spielerinnen und Spieler, die sich wartend auf der Anlage aufhalten, 16 Personen nicht übersteigen. Ist diese Zahl erreicht, sollten weiter hinzukommende Spielerinnen und Spieler sich außerhalb der Anlage aufhalten oder sich wieder nach Hause begeben.
  • Spielberechtigung besteht nur, wenn jede/r Spieler/-in seine/ihre gültige Mitgliedskarte gesteckt hat. Ein „Weiterstecken“ ist nicht gestattet.
  • Das Vereinshaus ist mit Ausnahme der Außentoiletten geschlossen. Die Umkleideräume und Duschen können nicht genutzt werden. Es ist angeraten, dass Spielerinnen und Spieler in Sportkleidung auf die Anlage kommen.
  • Beim Setzen auf eine Spielerbank ist ein hierfür mitgebrachtes Handtuch als Unterlage zu nutzen. Auf das Einhalten der allgemeinen Hygienemaßnahmen (siehe Hinweisschilder) ist besonders zu achten. Selbstdisziplin ist wichtig, weil z.B. auch die Bälle der Spielpartnerin/ des Spielpartners sowie die Geräte zur Platzpflege kontaminiert sein könnten. Es sollte vermieden werden, sich mit den Händen ins Gesicht zu fassen. Es wird empfohlen sich nach der Platzpflege und dem Verlassen des die Hände zu waschen bzw. zu desinfizieren.
  • Hygiene ist bei und nach einem Toilettenbesuch besonders wichtig. Seife, Papierhandtücher und Hand-Desinfektionsmittel sind vorhanden. Das Mitführen von Seife, eines Trockentuchs und ggf. von Desinfektionsmittel und deren Nutzung werden jedoch empfohlen. Die Außentoiletten werden täglich gereinigt. Es ist darauf zu achten, dass die Toiletten nicht verunreinigt werden. Alle Spielerinnen und Spieler sind aufgefordert, darauf zu achten, dass die Verhaltensregeln und Hygienevorschriften von allen auf der Anlage Anwesenden eingehalten werden.
  • Sofern Besucher/-innen oder Zuschauer/-innen die Tennisanlage aufsuchen, gelten für sie sinngemäß die für die Spielerinnen und Spielerinnen aufgestellten Regeln.