Neue Corona-Schutzverordnung ab 24. November 2021

Liebe MSV Sportler*innen, 

mit der ab heute geltenden, neu veröffentlichten Corona-Schutzverordnung, ergeben sich auch für den Sport einige grundsätzliche Änderungen.

Eines vorab: Wir werden auch weiterhin Sport treiben können, nur gelten ab sofort auch für Sportvereine die neuen 3G- und 2G Regelungen.

Gemäß HP der Stadt Meckenheim gilt ab heute, den 24.11.2021 die neue Corona-Schutzverordnung des Landes NRW. Die Verordnung gilt in dieser Fassung einstweilen bis zum 21. Dezember 2021. Ziel ist es, das ansteigende Infektionsgeschehen im gesamten Freizeitbereich einzubremsen.

Die wichtigsten Veränderungen im Überblick:
 
  • Die gemeinsame Sportausübung (Wettkampf und Training) auf und in Sportstätten sowie außerhalb von Sportstätten im öffentlichen Raum ist nur noch immunisierten Personen gestattet (2G), wobei für Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Ligen und Wettkämpfen des DSV/SV NRW übergangsweise als Ersatz der Immunisierung ein Testnachweis auf der Grundlage einer PCR-Testung ausreichend ist.
  • Schülerinnen und Schüler bis einschließlich 15 Jahre gelten weiterhin aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen und sind demnach von Beschränkungen auf 2G und 2G-plus ausgenommen.
  • Kinder bis zum Schuleintritt sind getesteten Personen gleichgestellt.
  • Die Teilnahme am Training ist für Kinder und Jugendliche ab 16 Jahre nur noch gestattet, wenn auch diese vollständig geimpft oder genesen sind.
  • Vereinsversammlungen dürfen ab sofort nur noch von immunisierten oder getesteten Personen besucht werden. (3G)
Der Nachweis über die Immunisierung muss stets mit sich geführt und nach Aufforderung vorgezeigt werden, andernfalls drohen Geldstrafen für den Verein und für die jeweilige Person.

Wir werden Sie in den nächsten Tagen über die weitere Entwicklung informieren.